Zertifikate und Überwachung Lebensmittelbehälter


Wir sorgen für übersichtliche technische Dokumentation, die je nach Anforderungen des Projekts folgende Unterlagen enthalten kann: 


Fertigungsdokumentation, 3D-Modell des Behälters und des gesamten Projekts
Bedienungsanleitung
Konformitätserklärung CE
Einstufung des Druckbehälters nach PED
Berechnung des Druckbehälters nach AD 2000 Merkblatt
Protokolle über die ausgeführten Prüfverfahren
Protokolle über die ausgeführten technologischen Verfahren (Schweißen, Passivieren, Elektrolopileren)
Materialzeugnisse nach Standard EN 10204-3.1 und EN 10204-2.2
Spezifikation des Schweißprozesses (WPS)
Schweißerzeugnisse
FDA-Zertifikat
FAT (Factory Acceptance Test) Bericht

Prüfverfahren

Die Kontrollverfahren, die bei einem Projekt durchgeführt werden, hängen von den allgemeinen Regeln des Fachgebietes, der Technologie und der Anforderungen des Auftraggebers ab. Wir sichern die folgenden Prüfverfahren:

Überprüfung der Konformität von Komponenten
Überprüfung der Konformität von Materialien
Farbeindringprüfung
Dichtheitsprüfung
Ferritgehaltmessung
Riboflavin-Test (Fluoreszenztest zur Prüfung der Reinigbarkeit CIP)
finale Sicht- und Maßprüfung
Factory Acceptance Test (FAT)

Zerstörungsfreie Prüfungen

Durch zerstörungsfreie Prüfungen wird die Qualität und Eignung des Werkstoffs und der Schweißverbindungen mit den in den


technischen Spezifikationen und Normen festgelegten Anforderungen überprüft:

Visuelle Prüfung (VT)
Durchstrahlungsprüfung (RT), radiographische Kontrolle von Schweißnähten wird von einer externen akkreditierten Institution durchgeführt
Farbeindringprüfung (PT)
Druckprüfung gemäß EU-Richtlinie für Druckbehälter PED 2014/68/EU


Das TÜV Zertifikat bestätigt die Erfüllung der Qualitätsanforderungen gemäß dem EN ISO 3834-2 Standard;
Die Bedingungen für die Herstellung von Druckbehälter gemäß AD 2000 Merkblatt HP0 und HP 100 R, in Verbindung mit EN ISO 3834-2, werden erfüllt;
Die Konstruktion und Herstellung von Druckbehältern erfolgt gemäß Direktive PED 2014/68/EU. Die Durchführung der Projekte wird von der benannten Stelle für Konformitätsbewertung TÜV SÜD überwacht;
Zertifizierung nach SIST EN 1090-1:2009+A1:2012: Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken, Ausführungsklasse EXC2);
Zulassung zur Fertigung von Druckbehältern nach dem ASME U Code;
Die Anforderungen des Auftraggebers, allgemeine Fachregeln und Regeln der guten Herstellungspraxis (GMP) und der guten Engineering-Praxis (GEP) werden eingehalten.



Zertifikate
  • Zertifikate DIN Behälter
  • Zertifikate Lebensmittel